ERWEITERUNGEN

Die Tpa-Erweiterungen, die durch ein effizientes isochrones serielles Protokoll mit dem Feldbuskoppler verbunden sind, ermöglichen die Konfiguration des Feldbusknotens gemäß den lokalen Anschlussanforderungen von Sensoren und Stellantrieben. Die durchführbaren Erweiterungen können digitale I/Os (mit visueller LED-Signalisierung und kurzschlussgeschützt ausgestattet), analoge I/Os, Zählungen, usw. umfassen.

Trotz der unterschiedlichen Kommunikationsarten sind die Erweiterungsmodule identisch, weil sich die Protokollcharakterisierung der verschiedenen Feldbusse in den Kopplern befinden.

TRS-IO-E

TRS1.0.01-Code

TRS-IO-E ist eine Erweiterungseinheit der TRS-Serie, die zum Einbau auf DIN-Schienen geeignet ist.

Die Schnittstelle zum Koppler besteht aus dem TRS-Bus, daher ist es für ihren Betrieb notwendig, dass das Modul durch diesen Bus an einen Koppler der TRS-Serie angeschlossen wird. Jedes Modul ist mit 16 bidirektionalen digitalen I/O-Leitungen ausgestattet. Jede Leitung ist als Eingang oder Ausgang konfigurierbar.

TRS-IO-E entspricht den EMV-2004/108/EG-Richtlinien.

EINGANGSFUNKTIONEN

  • Synchrone Abtastung von Eingängen mit konstanter Verzögerung;

  • Falscher Zustand bis 10 Vdc, wahrer Zustand ab 18 Vdc;

  • Vom einzelnen Eingang aufgenommener Strom: 3 mA.

AUSGABEFUNKTIONEN

  • Maximaler Strom pro Ausgang: 0.5 A;

  • Ausgangsschutz gegen Überlastung und Überspannung (36 V);

  • Echtzeit-Lesen der Ausgänge (Softwarediagnose);

  • Aktivierung der Ausgänge synchron zur Kommunikation auf dem TRS-Bus.

TRS-AN-E

TRS1.0.02-Code

TRS-AN-E ist eine Erweiterungseinheit der TRS-Serie, die zum Einbau auf DIN-Schienen geeignet ist.

Die Schnittstelle zum Koppler besteht aus dem TRS-Bus, daher ist es für ihren Betrieb notwendig, dass das Modul durch diesen Bus an einen Koppler der TRS-Serie angeschlossen wird. TRS-AN-E verwaltet 1 Analogeingang (16 Bit), 1 Analogausgang (16 Bit) und kommuniziert mit einem Koppler und anderen Erweiterungseinheiten, die an denselben TRS-Bus angeschlossen sind.

TRS-AN-E integriert einen Präzisionsverstärker mit programmierbarer Verstärkung, der sich für die Implementierung für verschiedene Arten von Messgeräten eignet. TRS-AN-E integriert einen präzisen Referenzspannungsgenerator.

TRS-AN-E entspricht den EMV-2004/108/EG-Richtlinien.

ANALOGE AUSGANGSFUNKTIONEN

  • 1 differentielle analoge Ausgangsleitung +/-10 V, mit 16 Bit-Auflösung und maximalem Strom von 15 mA.

ANALOGE EINGANGSFUNKTIONEN

  • 1 differentielle analoge Eingangsleitung +/-10 V mit 16 Bit Auflösung;

  • 7 kHz Tiefpassfilter.

PORTSFUNKTIONEN

  • Synchrone Abtastung von Eingängen mit konstanter Verzögerung;

  • Falscher Zustand bis 10 Vdc, wahrer Zustand ab 18 Vdc;

  • Vom einzelnen Eingang aufgenommener Strom: 3 mA.

TRS-24-E

TRS1.0.90-Code

TRS-AN-E ist eine Erweiterungseinheit der TRS-Serie, die zum Einbau auf DIN-Schienen geeignet ist.

Die Schnittstelle zum Koppler besteht aus dem TRS-Bus, daher ist es für ihre Verwendung notwendig, dass das Modul durch diesen Bus an einen Koppler der TRS-Serie angeschlossen wird. Jedes Modul kann 8 Feldstrompunkte (+24 V) und 8 Punkte der zugehörigen Massen übertragen, wodurch die Verkabelung der I/O-Signale der benachbarten TRS-I/O-E-Erweiterung vereinfacht wird. 

TRS-AC-E

TRS1.0.03-Code

TRS-AC-E ist eine Erweiterungseinheit der TRS-Serie, die zum Einbau auf DIN-Schienen geeignet ist.

Die Schnittstelle zum Koppler besteht aus dem TRS-Bus, daher ist es für ihren Betrieb notwendig, dass das Modul durch diesen Bus an einen Koppler der TRS-Serie angeschlossen wird.

TRS-AC-E ist mit einem Differential-Encoder verbunden, der eine 16-Bit-Zählung sowie Funktionalitäten von Fast-Input-, Fast-Output und Nullmarke bietet.

FUNKTIONEN DES ENCODERS

  • Er verbindet einen 5-V-Differenzial-Encoder mit 16-Bit-Zählung und möglicher Verbindung über einer Schnittstelle mit 12 V und 24 V Laufwerk, differentiell oder nicht;

  • Nullmarke, Fast Input und Fast Output (0-24 V) Funktionalitäten;

  • Abtastung des Encoder-Maßes, mit dem TRS-Bus und konstanter Verzögerung synchronisiert;

  • Rückgabschnittstelle der Messgeräte-Eigangsignale im RS-422/TTL-Format, mit Nullkerbe, Schnelleingabe und Schnellausgabe.

KLEMMBLOCK IP67

TRS 2.0.01-CODE

Der neue Klemmblock, der mit acht M8 3-Poligen Steckern mit LED-Signal ausgestattet ist, wird Teil der Tpa-Produkte mit dem Ziel, eine gute Flexibilität bei der Verwendung und einen hohen Schutz von Wasser und Staub zu gewährleisten.

Er erfüllt die Funktion der Verlängerung des Klemmblockes der TRS-Module und ermöglicht die Verdrahtung am Mord der Maschine mit dem Schutzgrad IP67. Die M8 3-poligen Steckerverbinder ermöglicht den Anschluss von Sensoren und Stellantieben. Die IP67-Schutz wird sowohl für das Gerät als auch für das angeschlossene Kabel garantiert.

3D-Zeichnungen

© 2019 von Tpa Srl

  • Facebook Icona sociale
  • YouTube Icona sociale

Tpa Srl – Technologien und Produkte für die Automation

20099, Sesto S. Giovanni (MI), Italien – via Carducci, 221

Tel. +390236527550 (r.a.) – P. IVA: 02016240968 – www.tpaspa.com